Die Leitung des KJHZ

Unser Profil:

Unser Anspruch - Handelnde Sozialarbeit mit kurzen Entscheidungswegen Das KJHZ ist eine gemeinnützige GmbH der Kinder- und Jugendhilfe, die sich seit 2001 von einem Verein zu einem regional etablierten Träger entwickelt hat. Dachverband ist das BRK. Unsere Aufgabenbereiche, Aktivitäten und Projekte sind an den Bedarfslagen der ambulanten Jugendhilfe §27 f. SGBVIII orientiert. Stetig entwickeln wir diese innovativ weiter – unter Berücksichtigung der Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen und vor dem Hintergrund aktueller gesellschaftlicher Themen. Unser Denken, Planen und Wirken orientiert sich am humanistischen Menschenbild. In unserem alltäglichen Wirken sehen wir uns dem gesellschaftspolitischen Engagement verpflichtet – mit dem Anspruch und der Zielsetzung, einen Beitrag zu einer sozialgerechteren Gesellschaft zu leisten. Wir sehen unsere Arbeit als handelnde Sozialarbeit mit kurzen Entscheidungswegen und hohem persönlichen Einsatz für Betreute. Ziel ist immer auch die Vermeidung von Fremdplatzierungen im Rahmen ambulanter Betreuung. Die Ausrichtung orientiert sich an den aktuellen Bedarfslagen der Kinder, Jugendlichen und ihrer Familien. Die Umsetzung der individuellen Hilfeplanung, in enger Zusammenarbeit mit unseren Auftraggebern und den uns anvertrauten Menschen, gestaltet sich in der gemeinsamen Entwicklung einer neuen Lebensperspektive für Eltern und Kinder. Wir reagieren flexibel auf Entwicklungsprozesse und nehmen den Mensch in seiner Ganzheitlichkeit und in seinem Lebensumfeld wahr und ernst. In unserer täglichen Arbeit möchten wir Hoffnung und Vertrauen vermitteln, Stärken sichtbar machen und aufbauen, Perspektiven für eine erfolgreiche Zukunft eröffnen, vor allem aber Motivation und Ziele für ein eigenverantwortliches Leben anstoßen. Transparenz und Mitbestimmung statt Bevormundung sind uns wichtig. Deshalb setzen wir auf eine transparente, interdisziplinäre Zusammenarbeit, um Lösungswege sicht- und umsetzbar zu machen. Flexibel und kreativ, dabei aber immer fachlich an den aktuellen Theorien und Erkenntnissen orientiert, gestalten wir die Kontakte zu den unterschiedlichsten Personengruppen und Auftragslagen. In unserer Einrichtung arbeiten wir in interdisziplinären Teams und setzen auf flache Hierarchien. Unsere MitarbeiterInnen besitzen unterschiedlichste sprachliche Fähigkeiten sowie berufliche Vorerfahrungen und Ausbildungen. Unser Ziel ist es, Unterstützung und Hilfestellung im Alltag zu bieten. Regelmäßige Teamsitzungen, Fallberatung, Supervision, Fort- und Weiterbildungen ermöglichen eine fachlich hoch sensible Arbeit, die den individuellen Bedürfnissen der betreuten Personen gerecht wird. Selbstverantwortlichkeit und vielfältige Gestaltungsoptionen in den jeweiligen Abteilungen auf der einen Seite, sowie eine abteilungsübergreifende Zusammenarbeit und ein harmonisches Betriebsklima auf der anderen Seite, gehören zu unserem Selbstverständnis. Die wertschätzende Grundhaltung im Umgang mit den uns anvertrauten Personen ist uns ebenso wichtig, wie der respektvolle und achtsame kollegiale Umgang. Als familienfreundliche Organisation unterstützen wir unsere MitarbeiterInnen in der flexiblen Gestaltung ihres Arbeitsalltages, die genügend Raum für Familie und Freizeit lässt.
Ihr Kontakt zu uns:
Gemeinnütziges Kinder- & Jugendhilfezentrum Fürth GmbH
Königstraße 106-108 | 90762 Fürth | Tel.: +49 911 / 75 66 280 | Fax: +49 911 / 77 40 14 | Mail: kjhz(AT)kjhz.de
Karriere            Impressum           Datenschutz

Unser Profil:

Karriere            Impressum           Datenschutz
Unsere Mitarbeiter
Unser Anspruch - Handelnde Sozialarbeit mit kurzen Entscheidungswegen Das KJHZ ist eine gemeinnützige GmbH der Kinder- und Jugendhilfe, die sich seit 2001 von einem Verein zu einem regional etablierten Träger entwickelt hat. Dachverband ist das BRK. Unsere Aufgabenbereiche, Aktivitäten und Projekte sind an den Bedarfslagen der ambulanten Jugendhilfe §27 f. SGBVIII orientiert. Stetig entwickeln wir diese innovativ weiter – unter Berücksichtigung der Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen und vor dem Hintergrund aktueller gesellschaftlicher Themen. Unser Denken, Planen und Wirken orientiert sich am humanistischen Menschenbild. In unserem alltäglichen Wirken sehen wir uns dem gesellschaftspolitischen Engagement verpflichtet – mit dem Anspruch und der Zielsetzung, einen Beitrag zu einer sozialgerechteren Gesellschaft zu leisten. Wir sehen unsere Arbeit als handelnde Sozialarbeit mit kurzen Entscheidungswegen und hohem persönlichen Einsatz für Betreute. Ziel ist immer auch die Vermeidung von Fremdplatzierungen im Rahmen ambulanter Betreuung. Die Ausrichtung orientiert sich an den aktuellen Bedarfslagen der Kinder, Jugendlichen und ihrer Familien. Die Umsetzung der individuellen Hilfeplanung, in enger Zusammenarbeit mit unseren Auftraggebern und den uns anvertrauten Menschen, gestaltet sich in der gemeinsamen Entwicklung einer neuen Lebensperspektive für Eltern und Kinder. Wir reagieren flexibel auf Entwicklungsprozesse und nehmen den Mensch in seiner Ganzheitlichkeit und in seinem Lebensumfeld wahr und ernst. In unserer täglichen Arbeit möchten wir Hoffnung und Vertrauen vermitteln, Stärken sichtbar machen und aufbauen, Perspektiven für eine erfolgreiche Zukunft eröffnen, vor allem aber Motivation und Ziele für ein eigenverantwortliches Leben anstoßen. Transparenz und Mitbestimmung statt Bevormundung sind uns wichtig. Deshalb setzen wir auf eine transparente, interdisziplinäre Zusammenarbeit, um Lösungswege sicht- und umsetzbar zu machen. Flexibel und kreativ, dabei aber immer fachlich an den aktuellen Theorien und Erkenntnissen orientiert, gestalten wir die Kontakte zu den unterschiedlichsten Personengruppen und Auftragslagen. In unserer Einrichtung arbeiten wir in interdisziplinären Teams und setzen auf flache Hierarchien. Unsere MitarbeiterInnen besitzen unterschiedlichste sprachliche Fähigkeiten sowie berufliche Vorerfahrungen und Ausbildungen. Unser Ziel ist es, Unterstützung und Hilfestellung im Alltag zu bieten. Regelmäßige Teamsitzungen, Fallberatung, Supervision, Fort- und Weiterbildungen ermöglichen eine fachlich hoch sensible Arbeit, die den individuellen Bedürfnissen der betreuten Personen gerecht wird. Selbstverantwortlichkeit und vielfältige Gestaltungsoptionen in den jeweiligen Abteilungen auf der einen Seite, sowie eine abteilungsübergreifende Zusammenarbeit und ein harmonisches Betriebsklima auf der anderen Seite, gehören zu unserem Selbstverständnis. Die wertschätzende Grundhaltung im Umgang mit den uns anvertrauten Personen ist uns ebenso wichtig, wie der respektvolle und achtsame kollegiale Umgang. Als familienfreundliche Organisation unterstützen wir unsere MitarbeiterInnen in der flexiblen Gestaltung ihres Arbeitsalltages, die genügend Raum für Familie und Freizeit lässt.
Königstraße 106-108 | 90762 Fürth | Tel.: +49 911 / 75 66 280 | Fax: +49 911 / 77 40 14 | Mail: kjhz(AT)kjhz.de