Helfer werden

Unterstützen Sie das KJHZ Fürth

Achleitner GmbH & Co. KG Adidas-Group Aktion Freude für alle Allianz Versicherungsagentur Neumeyer Arttoo Tattookunst Fürth Autohaus Feser Auto Tomandl GmbH Axinom GmbH Babylon Kino Fürth Bäckerei Wehr Bruder Spielwaren GmbH + Co. KG Bürgerstiftung Fürth Commerzbank Fürth Cubex NetMedia Distler Heizungsbau Sindlbach DMS-Systemhaus Electrolux Hausgeräte Vertriebs GmbH Evangelische Grundschule Fürth Fegro / Selgros Cash&Carry GmbH & Co. Franken hilft Kindern e.V. Frankenwohnbau GmbH Freimaurerloge zur Wahrheit und Freundschaft Friseursalon Sakine Fürther Streichhölzer e.V. GaLaBau Weißmüller Gedächtnisstiftung Karl und Anna Leupold geobra Playmobil Brandstätter GmbH & Co. KG Graphite Materials GmbH Hans-Böckler-Schule Fürth Fa. Paul Hildebrand Heinrich-Hinterleitner-Gedächtnisstiftung Hornbach Baumarkt INFRA Fürth Holding GmbH
Johann Hoefer & Sohn GmbH&Co. KG Kindergarten "Unsere liebe Frau" Kindergarten St. Heinrich Kindertagesstätte Tulipan Großhabersdorf Knowledge Department GmbH Kuhlmann Stiftung Lebkuchen-Schmidt GmbH&Co. KG Lions-Hilfswerk Fürth e.V. Malerei Kurt Georg Strattner Mandolero Nussmanufaktur Mederer Süßwarenvertriebs GmbH Musikstudio Hartmann Musikhaus Thomann Netzwerk21 e.V. Nürnberger Nachrichten Pillenstein AutoMobil GmbH Rainer-Winter-Stiftung Restaurant Krone Schliemann Gymnasium SG Quelle Fürth SINUS CONSULT GmbH Soziales Kaufhaus Fair-Kauf Ursula Albrecht Spardabank Nürnberg Sparkasse Fürth Sparkasse Neumarkt-Parsberg Zweirad Stadler Sternstunden - wir helfen Kindern Stiftung "Antenne Bayern hilft" Studienkreis Fürth Sunrise Training Uvex Sports GmbH&Co. KG Vedes AG Versicherungsmakler Günther Huissmann Katja Willach Stiftung
Auch Sie können uns aktiv unterstützen! Tragen Sie mit Ihrer Hilfe dazu bei, dass Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene neue Wege gehen können. Ob Sie sich dabei finanziell in Form von Spenden oder mit tatkräftiger ehrenamtlicher Arbeit engagieren möchten, entscheiden Sie selbst - in jedem Falle schenken Sie damit jungen Menschen ein Stück Zukunft!

Unterstützen Sie das KJHZ

Daniel Zankl Ihr Ansprechpartner    

Unser Spendenkonto

Spendenkonto KJHZ Fürth: Sparkasse Fürth IBAN: DE76 7625 0000 0040 6538 00 BIC: BYLADEM1SFU

Helfer werden

Die Stadt Fürth engagiert sich auch finanziell in überdurchschnittlichem Maße, trotzdem sind wir zur Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung vieler unserer Hilfsangebote auf Spenden angewiesen. Das gemeinnützige Kinder- & Jugendhilfezentrum Fürth GmbH ist gemeinnützig im Sinne von § 52 der Abgabenordnung. Damit sind Spenden an uns steuerlich abzugsfähig. Wenn Sie unsere Arbeit für unterstützenswert halten, freuen wir uns über Ihre finanzielle Zuwendung bzw. Ihre Sachspende.

Laufende Kooperationen im KJHZ

Im Laufe der Jahre haben wir viele tolle soziale Kooperationen in unser Angebot mit aufgenommen, die wir Ihnen nachfolgend gerne vorstellen möchten.

Tagesmütter Stützpunkt

Was   tun,   wenn   beide   Elternteile   berufstätig   sind   und   die   Tagesmutter   für   die Kleinen   plötzlich   erkrankt?   Diese   Frage   stellten   sich   das   Jugendamt   Fürth,   das Familienbüro   in   Stein   und   das   KJHZ   –   und   hatten   eine   innovative   Idee,   um   dem Problem zu begegnen. Ein Tagesmutter-Stützpunkt wurde gegründet! Seit   August   2013   existieren   nun   in   der   Königstrasse   zwei   pädagogische   Räume, mit   einem   Schlafraum,   einer   Küchenzeile   und   Toilette.   Hier   können   beim   Ausfall von    max.    zwei    Tagesmüttern,    die    betroffenen    Kleinkinder    im    Stützpunkt abgegeben   werden.   Das   Angebot   umfasst   bis   zu   zehn   Plätze   für   Kleinkinder. Erfreulicherweise    fanden    sich    zwei    ausgebildete    Fachkräfte,    die    zeitlich    so flexibel   sind,   dass   sie   im   Notfall   sofort   einspringen   können.   Die   Koordination des   Projektes   übernahm   das   Familienbüro   Stein,   die   Finanzierung   größtenteils das   Jugendamt   Fürth.   Unterstützt   wird   das   Ganze   von   unserer   Abteilung   Bildung und Arbeit – ausstattungstechnisch und mit guten Mahlzeiten.

Aktive Unterstützer

Verantwortung übernehmen und Perspektiven eröffnen

nach diesem Motto engagieren sich Unternehmer und Unternehmen seit annährend zehn Jahren für Jugendliche und junge Erwachsene aus sozial schwächerem Umfeld. Sponsoren des Kinder- & Jugendhilfezentrum Fürth GmbH stellen mit ihrer Hilfe ihre Verantwortung für die Allgemeinheit eindrucksvoll unter Beweis. Corporal Social Responsibility bleibt hier nicht nur ein Schlagwort, sondern wird als Selbstverständnis zugleich Maxime und Verpflichtung. Hierfür gilt allen Sponsoren und Förderern unser herzlichster Dank!

Musikspatzen

Seit      Oktober      2013      bietet      das      freie      Projekt      „Fürther      Musikspatzen“ professionellen       Musikunterricht       für       Kinder       und       Jugendliche       aus einkommensschwachen   Familien.   Die   Musiklehrer   Liudmila   Zeitler   (Klavier),   und Tom Schmidt (Gitarre) geben Einzelunterricht für Kinder und Jugendliche. Tom Schmidt   plant   darüber   hinaus   die   Gründung   eines   Ensembles.   Der   Unterricht findet   in   einem   eigens   hierfür   eingerichteten   Raum   in   der   Königstr.   125   statt. Dort   stehen   ein   Klavier,   Trommeln   und   Gitarren   zur   Verfügung.   Mit   diesem nachhaltigen      Angebot      werden      pädagogische      Ziele,      wie      Stärkung      von Selbstdisziplin,      Lebens-      und      Leistungsfreude,      speziell      für      Kinder      und Jugendliche   unserer   Einrichtungszielgruppen   erreicht.   Erfahrungen   auf   diesem Gebiet     zeigen,     dass     sich     Selbstbewusstsein     und     Selbstempfinden     über musikalische   Entwicklung   stärkt.   Dies   wirkt   sich   in   der   jeweiligen   Gemeinschaft (Schule, peer-group, Familie) sehr positiv aus. Zur    Bewältigung    des    Organisationsaufwandes    arbeiten    dankenswerterweise zwei   Fürther   Bürgerinnen   ehrenamtlich   im   Projekt   mit:   Elisabeth   Walter   und Günther     Hartl.     Gerne     nehmen     wir     Spenden     in     Form     von     gebrauchten Musikinstrumenten   an,   dann   können   unsere   SchülerInnen   zur   Verbesserung ihres Könnens auch zuhause üben.

Mittelschulabschluss

Seit    dem    Schuljahr    2013/14    wird    jedes    Jahr    abteilungsübergreifend    aus    der Gruppe    unserer    Klienten    eine    kleine    Schulklasse    gegründet.    Ziel    ist    das Erreichen      des      Bayrischen      Erfolgreichen      Hauptschulabschlusses.      Dieser Schulabschluss      ist      mittlerweile      Mindeststandard      für      alle      anerkannten Ausbildungsberufe   nach   dem   BBiG.   Dank   unserer   Lehrkraft   Dr.   Bernd   Kaiser, erlangten    inzwischen    viele    Schüler,    die    eifrig    lernten    und    stetig    teilnahmen, ihren   Abschluss.   Das   bot   ihnen   eine   neue   Perspektive   und   machte   sie   fit   für eine   Ausbildung.   Einige   Projektteilnehmer   konnten   am   Ende   sogar   mit   einem 1er-Durchschnitte glänzen. Die     Prüfungen     werden     von     unserer     Partner-Mittelschule     Soldnerstraße abgenommen,   bei   der   wir   uns   an   dieser   Stelle   ganz   herzlich   für   das   Engagement bedanken möchten.

Schülercoaches

Seit     2014     zeigen     sieben     Schülerinnen     und     Schüler     im     Rahmen     eines Bildungsprojekts      des      Schliemann-Gymnasiums      großes      Engagement      für bedürftige   Familien.   In   ihrer   Freizeit   unterrichten   sie   vom   KJHZ   betreute   Schüler, deren    Familien    sich    keinen    Nachhilfeunterricht    leisten    können.    Einmal    die Woche   geben   sie   eine   Doppelstunde   Nachhilfe   in   verschiedenen   schulischen Fächern.   Die   Idee   dazu   stützt   sich   auf   drei   Partner:   Die   Bürgerstiftung   mit   dem Vorsitzenden   Klaus   Hunneshagen,   die   die   Nachhilfe   finanziell   unterstützt   und damit   den   engagierten   Helfern   eine   Aufwandsentschädigung   zukommen   lässt. Schulleiter    Carsten    Böckl    und    Studiendirektorin    Meta    Göllner    bilden    die Schnittstellen zur Schule und last not least koordinieren den Einsatz Frau Judith Röhrs aus der SPFH. Seit   Beginn   der   Initiative   konnten   unsere   betreuten   Kinder   und   Jugendlichen   in der   Regel   ihre   Noten   um   ein   bis   zwei   Stufen   verbessern.   Alle   sind   sich   einig, dass das Projekt noch viele Jahre weiter bestehen soll.

Deutsch im Koffer

Eine   Vielzahl   unsere   Mitarbeiterinnen   und   Mitarbeiter   haben   erfolgreich   an   der Fortbildung    „Deutsch    im    Koffer“    teilgenommen.    „Deutsch    im    Koffer“    ist    ein modulares   Sprachförderprogramm   als   “fertiger   Deutschkurs”   im   Materialkoffer mit Karten- und Brettspielen, Bastelvorlagen, Karteikästen etc. mit didaktischem Leitfaden.    Das    modulare    Programm    zur    Sprachförderung    für    Kinder    mit Migrationshintergrund   mit   Deutsch   als   Zweitsprache   (DAZ)   ist   kindgerecht   und auf     die     Lebenswelt     dieser     Zielgruppe     zugeschnitten.     Die     Lernmodule entstanden    aus    der    Praxis    für    die    Praxis.    So    werden    neben    allgemeinen Lerntechniken   und   –   strategien   sowie   den   für   die   Schullaufbahn   notwendigen Arbeitstechniken        und        –        methoden        Grammatikkenntnisse,        (Schul- /)Alltagswortschatz,    Aussprache,    das    richtige    Hören    sowie    die    Lese-    und Schreibkompetenz gefördert. Weiterer Informationen erhalten Sie hier: http://www.deutsch-im-koffer.de/

Ehrenamt

Möchten Sie Ihre persönlichen Ambitionen mit den Anliegen des Gemeinwohls verbinden? Freiwillig engagieren kann sich jeder. Je nach zeitlichen Kapazitäten, kann ein Ehrenamt zu festgelegten regelmäßigen Zeiten stattfinden oder eine sporadische Mitarbeit bei bestimmten Anlässen oder Projekten sein. Gerne möchten wir an dieser Stelle unsere ehrenamtlichen Projekte vorstellen, die das Angebot des KJHZ ergänzen und bereichern! Diese Gelegenheit möchten wir auch nutzen, um uns ganz herzlich bei unseren ehrenamtlichen Helfern für ihr Engagement und ihre Zeit bedanken!
Markus Bauer Ihr Ansprechpartner   
Ihr Kontakt zu uns:
Gemeinnütziges Kinder- & Jugendhilfezentrum Fürth GmbH
Königswarterstraße 16 | 90762 Fürth | Tel.: +49 911 / 75 66 280 | Fax: +49 911 / 77 40 14 | Mail: kjhz(AT)kjhz.de
Karriere            Impressum           Datenschutz               

Helfer werden

Unterstützen Sie das KJHZ Fürth

Unterstützen Sie das KJHZ

Auch Sie können uns aktiv unterstützen! Tragen Sie mit Ihrer Hilfe dazu bei, dass Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene neue Wege gehen können. Ob Sie sich dabei finanziell in Form von Spenden oder mit tatkräftiger ehrenamtlicher Arbeit engagieren möchten, entscheiden Sie selbst - in jedem Falle schenken Sie damit jungen Menschen ein Stück Zukunft!
Daniel Zankl Ihr Ansprechpartner    

Helfer werden

Die Stadt Fürth engagiert sich auch finanziell in überdurchschnittlichem Maße, trotzdem sind wir zur Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung vieler unserer Hilfsangebote auf Spenden angewiesen. Das gemeinnützige Kinder- & Jugendhilfezentrum Fürth GmbH ist gemeinnützig im Sinne von § 52 der Abgabenordnung. Damit sind Spenden an uns steuerlich abzugsfähig. Wenn Sie unsere Arbeit für unterstützenswert halten, freuen wir uns über Ihre finanzielle Zuwendung bzw. Ihre Sachspende.

Unser Spendenkonto

Spendenkonto KJHZ Fürth: Sparkasse Fürth IBAN: DE76 7625 0000 0040 6538 00 BIC: BYLADEM1SFU

Aktive Unterstützer

Verantwortung übernehmen und Perspektiven eröffnen

nach diesem Motto engagieren sich Unternehmer und Unternehmen seit annährend zehn Jahren für Jugendliche und junge Erwachsene aus sozial schwächerem Umfeld. Sponsoren des Kinder- & Jugendhilfezentrum Fürth GmbH stellen mit ihrer Hilfe ihre Verantwortung für die Allgemeinheit eindrucksvoll unter Beweis. Corporal Social Responsibility bleibt hier nicht nur ein Schlagwort, sondern wird als Selbstverständnis zugleich Maxime und Verpflichtung. Hierfür gilt allen Sponsoren und Förderern unser herzlichster Dank!
Achleitner GmbH & Co. KG Adidas-Group Aktion Freude für alle Allianz Versicherungsagentur Neumeyer Arttoo Tattookunst Fürth Autohaus Feser Auto Tomandl GmbH Axinom GmbH Babylon Kino Fürth Bäckerei Wehr Bruder Spielwaren GmbH + Co. KG Bürgerstiftung Fürth Commerzbank Fürth Cubex NetMedia Distler Heizungsbau Sindlbach DMS-Systemhaus Electrolux Hausgeräte Vertriebs GmbH Evangelische Grundschule Fürth Fegro / Selgros Cash&Carry GmbH & Co. Franken hilft Kindern e.V. Frankenwohnbau GmbH Freimaurerloge zur Wahrheit und Freundschaft Friseursalon Sakine Fürther Streichhölzer e.V. GaLaBau Weißmüller Gedächtnisstiftung Karl und Anna Leupold geobra Playmobil Brandstätter GmbH & Co. KG Graphite Materials GmbH Hans-Böckler-Schule Fürth Fa. Paul Hildebrand Heinrich-Hinterleitner-Gedächtnisstiftung Hornbach Baumarkt INFRA Fürth Holding GmbH
Johann Hoefer & Sohn GmbH&Co. KG Kindergarten "Unsere liebe Frau" Kindergarten St. Heinrich Kindertagesstätte Tulipan Großhabersdorf Knowledge Department GmbH Kuhlmann Stiftung Lebkuchen-Schmidt GmbH&Co. KG Lions-Hilfswerk Fürth e.V. Malerei Kurt Georg Strattner Mandolero Nussmanufaktur Mederer Süßwarenvertriebs GmbH Musikstudio Hartmann Musikhaus Thomann Netzwerk21 e.V. Nürnberger Nachrichten Pillenstein AutoMobil GmbH Rainer-Winter-Stiftung Restaurant Krone Schliemann Gymnasium SG Quelle Fürth SINUS CONSULT GmbH Soziales Kaufhaus Fair-Kauf Ursula Albrecht Spardabank Nürnberg Sparkasse Fürth Sparkasse Neumarkt-Parsberg Zweirad Stadler Sternstunden - wir helfen Kindern Stiftung "Antenne Bayern hilft" Studienkreis Fürth Sunrise Training Uvex Sports GmbH&Co. KG Vedes AG Versicherungsmakler Günther Huissmann Katja Willach Stiftung

Laufende Kooperationen im KJHZ

Im Laufe der Jahre haben wir viele tolle soziale Kooperationen in unser Angebot mit aufgenommen, die wir Ihnen nachfolgend gerne vorstellen möchten.

Tagesmütter Stützpunkt

Was    tun,    wenn    beide    Elternteile    berufstätig    sind    und    die    Tagesmutter    für    die    Kleinen plötzlich   erkrankt?   Diese   Frage   stellten   sich   das   Jugendamt   Fürth,   das   Familienbüro   in   Stein und   das   KJHZ   –   und   hatten   eine   innovative   Idee,   um   dem   Problem   zu   begegnen.   Ein Tagesmutter-Stützpunkt wurde gegründet! Seit   August   2013   existieren   nun   in   der   Königstrasse   zwei   pädagogische   Räume,   mit   einem Schlafraum,    einer    Küchenzeile    und    Toilette.    Hier    können    beim    Ausfall    von    max.    zwei Tagesmüttern,   die   betroffenen   Kleinkinder   im   Stützpunkt   abgegeben   werden.   Das   Angebot umfasst   bis   zu   zehn   Plätze   für   Kleinkinder.   Erfreulicherweise   fanden   sich   zwei   ausgebildete Fachkräfte,   die   zeitlich   so   flexibel   sind,   dass   sie   im   Notfall   sofort   einspringen   können.   Die Koordination     des     Projektes     übernahm     das     Familienbüro     Stein,     die     Finanzierung größtenteils    das    Jugendamt    Fürth.    Unterstützt    wird    das    Ganze    von    unserer    Abteilung Bildung und Arbeit – ausstattungstechnisch und mit guten Mahlzeiten.

Musikspatzen

Seit    Oktober    2013    bietet    das    freie    Projekt    „Fürther    Musikspatzen“    professionellen Musikunterricht    für    Kinder    und    Jugendliche    aus    einkommensschwachen    Familien.    Die Musiklehrer   Liudmila   Zeitler   (Klavier),   und   Tom   Schmidt   (Gitarre)   geben   Einzelunterricht   für Kinder und Jugendliche. Tom Schmidt   plant   darüber   hinaus   die   Gründung   eines   Ensembles.   Der   Unterricht   findet   in einem    eigens    hierfür    eingerichteten    Raum    in    der    Königstr.    125    statt.    Dort    stehen    ein Klavier,   Trommeln   und   Gitarren   zur   Verfügung.   Mit   diesem   nachhaltigen   Angebot   werden pädagogische   Ziele,   wie   Stärkung   von   Selbstdisziplin,   Lebens-   und   Leistungsfreude,   speziell für    Kinder    und    Jugendliche    unserer    Einrichtungszielgruppen    erreicht.    Erfahrungen    auf diesem     Gebiet     zeigen,     dass     sich     Selbstbewusstsein     und     Selbstempfinden     über musikalische   Entwicklung   stärkt.   Dies   wirkt   sich   in   der   jeweiligen   Gemeinschaft   (Schule, peer-group, Familie) sehr positiv aus. Zur   Bewältigung   des   Organisationsaufwandes   arbeiten   dankenswerterweise   zwei   Fürther Bürgerinnen    ehrenamtlich    im    Projekt    mit:    Elisabeth    Walter    und    Günther    Hartl.    Gerne nehmen    wir    Spenden    in    Form    von    gebrauchten    Musikinstrumenten    an,    dann    können unsere SchülerInnen zur Verbesserung ihres Könnens auch zuhause üben.

Mittelschulabschluss

Seit    dem    Schuljahr    2013/14    wird    jedes    Jahr    abteilungsübergreifend    aus    der    Gruppe unserer   Klienten   eine   kleine   Schulklasse   gegründet.   Ziel   ist   das   Erreichen   des   Bayrischen Erfolgreichen        Hauptschulabschlusses.        Dieser        Schulabschluss        ist        mittlerweile Mindeststandard   für   alle   anerkannten   Ausbildungsberufe   nach   dem   BBiG.   Dank   unserer Lehrkraft   Dr.   Bernd   Kaiser,   erlangten   inzwischen   viele   Schüler,   die   eifrig   lernten   und   stetig teilnahmen,   ihren   Abschluss.   Das   bot   ihnen   eine   neue   Perspektive   und   machte   sie   fit   für eine    Ausbildung.    Einige    Projektteilnehmer    konnten    am    Ende    sogar    mit    einem    1er- Durchschnitte glänzen. Die   Prüfungen   werden   von   unserer   Partner-Mittelschule   Soldnerstraße   abgenommen,   bei der wir uns an dieser Stelle ganz herzlich für das Engagement bedanken möchten.
Karriere            Impressum           Datenschutz          

Schülercoaches

Seit   2014   zeigen   sieben   Schülerinnen   und   Schüler   im   Rahmen   eines   Bildungsprojekts   des Schliemann-Gymnasiums    großes    Engagement    für    bedürftige    Familien.    In    ihrer    Freizeit unterrichten   sie   vom   KJHZ   betreute   Schüler,   deren   Familien   sich   keinen   Nachhilfeunterricht leisten   können.   Einmal   die   Woche   geben   sie   eine   Doppelstunde   Nachhilfe   in   verschiedenen schulischen   Fächern.   Die   Idee   dazu   stützt   sich   auf   drei   Partner:   Die   Bürgerstiftung   mit   dem Vorsitzenden   Klaus   Hunneshagen,   die   die   Nachhilfe   finanziell   unterstützt   und   damit   den engagierten    Helfern    eine    Aufwandsentschädigung    zukommen    lässt.    Schulleiter    Carsten Böckl   und   Studiendirektorin   Meta   Göllner   bilden   die   Schnittstellen   zur   Schule   und   last   not least koordinieren den Einsatz Frau Judith Röhrs aus der SPFH. Seit   Beginn   der   Initiative   konnten   unsere   betreuten   Kinder   und   Jugendlichen   in   der   Regel ihre   Noten   um   ein   bis   zwei   Stufen   verbessern.   Alle   sind   sich   einig,   dass   das   Projekt   noch viele Jahre weiter bestehen soll.

Deutsch im Koffer

Eine   Vielzahl   unsere   Mitarbeiterinnen   und   Mitarbeiter   haben   erfolgreich   an   der   Fortbildung „Deutsch      im      Koffer“      teilgenommen.      „Deutsch      im      Koffer“      ist      ein      modulares Sprachförderprogramm    als    “fertiger    Deutschkurs”    im    Materialkoffer    mit    Karten-    und Brettspielen, Bastelvorlagen, Karteikästen etc. mit didaktischem Leitfaden.       Das       modulare       Programm       zur       Sprachförderung       für       Kinder       mit Migrationshintergrund   mit   Deutsch   als   Zweitsprache   (DAZ)   ist   kindgerecht   und   auf   die Lebenswelt   dieser   Zielgruppe   zugeschnitten.   Die   Lernmodule   entstanden   aus   der   Praxis für   die   Praxis.   So   werden   neben   allgemeinen   Lerntechniken   und   –   strategien   sowie   den   für die   Schullaufbahn   notwendigen   Arbeitstechniken   und   –   methoden   Grammatikkenntnisse, (Schul-/)Alltagswortschatz,     Aussprache,     das     richtige     Hören     sowie     die     Lese-     und Schreibkompetenz gefördert. Weiterer Informationen erhalten Sie hier: http://www.deutsch-im-koffer.de/

Ehrenamt

Möchten Sie Ihre persönlichen Ambitionen mit den Anliegen des Gemeinwohls verbinden? Freiwillig engagieren kann sich jeder. Je nach zeitlichen Kapazitäten, kann ein Ehrenamt zu festgelegten regelmäßigen Zeiten stattfinden oder eine sporadische Mitarbeit bei bestimmten Anlässen oder Projekten sein. Gerne möchten wir an dieser Stelle unsere ehrenamtlichen Projekte vorstellen, die das Angebot des KJHZ ergänzen und bereichern! Diese Gelegenheit möchten wir auch nutzen, um uns ganz herzlich bei unseren ehrenamtlichen Helfern für ihr Engagement und ihre Zeit bedanken!
Markus Bauer Ihr Ansprechpartner   
Königswarterstraße 16 | 90762 Fürth | Tel.: +49 911 / 75 66 280 | Fax: +49 911 / 77 40 14 | Mail: kjhz(AT)kjhz.de
×

Ambulante Jugendhilfe


Erziehungsbeistandschaften

Sozialpädagogische Familienhilfe

Stationäre Jugendhilfe


Wohngruppen

Kindertagesstätten


Kinderkrippe Kleebläddla

Kindertagesstätte Grüne Halle
Bildung und Arbeit

Verwaltung

Über uns


Historie

Karriere

Leitbild

Unterstützen